METHODEN

ORTHOMOLEKULARE MEDIZIN

Ist unser Stoffwechsel in Balance, sind wir gesund. Ein Zuwenig aber auch ein Zuviel an lebenswichtigen körpereigenen Substanzen bringt uns aus dem Gleichgewicht oder macht uns krank. Eine Therapie mit Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen und Aminosäuren versorgt gezielt mit lebensnotwendigen Mikronährstoffen und wird vor allem zur Prävention aber auch zur begleitenden Therapie klassischer Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen oder Diabetes eingesetzt.

Die Orthomolekulare Medizin kann und will die Schulmedizin nicht ersetzen, sondern vielmehr durch eine gesunde Ernährung und Motivation zur gesunden Lebensführung ergänzen.

APPLIED KINESIOLOGY

Applied Kinesiology ist eine hauptsächlich diagnostische Methode. Im Mittelpunkt steht der manuelle Muskeltest mit dessen Hilfe Aussagen über funktionelle Zusammenhänge von Störungen möglich sind.

So lassen sich zum Beispiel Unverträglichkeiten gut austesten. Da hierfür keine invasiven Diagnosemethoden wie Blutabnahmen notwendig sind, ist diese Methode auch für Kinder besonders geeignet.

AKUPUNKTUR

Akupunktur ist eine anerkannte und erfolgreiche Methode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird unter anderem zur Behandlung des Bewegungsapparates eingesetzt. Generell regt sie die Selbstheilungskräfte des Körpers an  und reguliert den Energiefluß (Qi) in den Meridianen.

Die Akupunktur findet Einsatz bei :

  • Schmerzsyndromen ( Kopfschmerzen, Migräne, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen)
  • Verspannungen
  • Allergien
  • Akuten Infekten, Entzündungen der Nasennebenhöhlen
  • Beschwerden Im Zusammenhang mit Menstruation und Wechsel
  • zur Geburtsvorbereitung in der Schwangerschaft
  • unterstützend bei Durchfall und Verstopfung

Ich setze die Akupunktur daher sehr gerne auch ergänzend zur diätetischen Behandlung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein, weil sie rasch zu einer Verbesserung der Situation beiträgt.

MIKROIMMUNTHERAPIE

Die Mikroimmuntherapie basiert auf der Erkenntnis, dass eine Beeinträchtigung des Immunsystems anfällig für zahlreiche – auch chronische – Krankheiten macht. Ziel ist es, den Organismus zu stärken und das Immunsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dafür werden Immunbotenstoffe in homöopathischen Verdünnungen eingesetzt, die eine korrekte Immunabwehr des Körpers nebenwirkungsfrei fördern. Unsere Abwehrkräfte können so den täglichen Herausforderungen wieder „richtig“ begegnen. Auch Allergien und Unverträglichkeiten sind Überreaktionen des Immunsystems auf an sich ungefährliche Substanzen.